MerginamidEpoxidhärter

Epoxidsysteme werden bevorzugt im Korrosionsschutz und im Konstruktionsbereich eingesetzt. Die sehr gute Haftung zu metallischen und mineralischen Untergründen erlaubt ein weites Einsatzgebiet. Für viele Anwendungen, bei denen es auf Haftung und mechanische Festigkeit bei gleichzeitig hoher Elastizität ankommt, sind Epoxidsysteme die erste Wahl. Der Härter bestimmt dabei maßgeblich die Eigenschaften der ausgehärteten Beschichtung.

EpoxidhärterHärter, wässrig

Wasserbasierte, selbstemulgierende Härter für flüssige Epoxidharze und Festharzemulsionen zeichnen sich durch eine sehr schnelle physikalische Trocknung, lange Verarbeitungszeiten und sehr gute Haftung zu Metallen und mineralischen Untergründen aus. Aus arbeitsmedizinischer Sicht sind wässrige Systeme allen anderen Epoxysystemen vorzuziehen und sollten daher wenn technisch möglich bevorzugt eingesetzt werden.

Zu den Produkten

EpoxidhärterAddukthärter, lösemittelfrei

Lösemittelfreie Addukthärter eignen sich zur Beschichtung von schlecht vorbehandelten Untergründen. Sie entwickeln auch bei hohen Luftfeuchtigkeiten eine gute Haftung zum Untergrund und werden auch für den Korrosionsschutz im Schiffbau eingesetzt.

Zu den Produkten

EpoxidhärterAddukthärter, lösemittelhaltig

Epoxdharz-adduktierte Polyaminoamide. Hohe Chemikalienbeständigkeit, schnelle physikalische Trocknung gute Haftung.

Zu den Produkten

EpoxidhärterPolyaminoamidhärter, lösemittelfrei

Polyaminoamidhärter für den Korrosionsschutz. Gute mechanische Eigenschaften, lange Verarbeitbarkeit gute Haftung.

Zu den Produkten

EpoxidhärterPolyaminoamidhärter, lösemittelhaltig

Lösungen der Polyaminoamidhärter mit schneller physikalischer Trocknung der Anstriche. Verschiedene Lösungsmittelgemische sind möglich.

Zu den Produkten

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.